Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Vinschgau - Val Venosta

Vinschgau in Südtirol

Vinschgau erstreckt sich vom Reschenpass (die Grenze an Österreich), wo der Fluss Etsch entspringt und sich der Kirchturm vom Reschen See befindet, durch Mals, Glurns, die kleinste Stadt Italiens, Schlanders, Latsch bis hin zum Dorf Naturns und Meran mit einer Länge von 90 km.

Durch seine Öffnung hin zum Burggrafenamt zeichnet sich der Vinschgau vor allem im Talbereich durch ein mildes Klima aus. Der Vinschgau zählt zu den niederschlagsärmsten Gebieten der Alpen.

Das Benediktinerkloster Marienberg bei Burgeis ist die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas.

Schloss Kastelbell bei Kastelbell. Schloss Goldrain befindet sich in Goldrain bei Latsch. Das Schloss stammt aus dem 11. Jh.

Außerdem befinden sich im Vinschgau zwei berühmte Schlösser: Die Churburg, mit der größten privaten, im Original erhaltenen Waffenkammer der Welt, und das Schloss von Reinhold Messner, Schloss Juval.

Die Stilfser-Joch-Strasse ist eine der höchsten, schönsten Passstraßen Europas. Sie führt über das Stilfser Joch (2757 m).

Der Kirchturm von Alt-Graun, das meistabgelichtete Fotomotiv des Vinschgaus, ragt aus dem Reschensee heraus.

Wanderungen im Vinschgau

Im Vinschgau befinden sich der Nationalpark Stilfserjoch (mit einigen Dreitausendern, wie dem Ortler) und der Naturpark Texelgruppe. Seen, Wälder, Berge und Gletscher bilden die Kulissen für einen unvergesslichen Urlaub. Spaziergänge in prachtvoller Seenlandschaft oder Biken, Berge erklimmen und in urigen Almhütten einkehren.

Im Wanderparadies Martelltal gibt es eine Vielzahl an Wanderwegen in der Talsohle, Panoramawanderwege im Hochgebirge mit einem berauschenden Ausblick in die Gletscherwelt der Ortlergruppe und Cevedalemassiv. Die Berge rund um Latsch und Martell sind ein Paradies für Paraglider.

Bei einer Wanderung im Vinschgau trifft man oft auf lange, schmale Wasserkanäle. Diese Waale entlang verlaufen Fußwege, die man zu deren Wartung benutzte. Heute dient das Waalwegenetz für angenehme Spaziergänge.

Die Seilbahn St. Martin (1740 m) bringt in eine Hochgebirgslandschaft, welche die Bezeichnung Wanderparadies verdient. Die Talstation befindet sich bei Latsch.

Nordic Walking Park: Im Vinschgau gibt es 3 ausgeschilderte Nordic Walking Routen.

Schutzhütten im Vinschgau

  • Wanderung zur Payerhütte (3029 m), die höchstgelegene bewirtschaftete und wichtigster Stützpunkt am Weg zum Ortler.
  • Wanderung zur Tabarettahütte (2556 m) startend bei Sulden.
  • Wanderung zur Berglhütte (2188 m) startend gleich nach Trafoi bei Hl. Drei Brunnen.
  • Wanderung zur K2 Hütte (2330 m) im Suldental.
  • Wanderung zur Hintergrathütte (2661 m), idealer Ausgangspunkt für die Besteigung der Königspitze, des Monte Zebrù und des Ortlers.
  • Wanderung zur Schaubachhütte (2581 m) im Suldental.

Der Vinschger Radweg

Ab Reschen kann man über den "Vinschger Radweg" entlang der "Via Claudia Augusta" radeln oder auch verschiedene, individuelle Radtouren unternehmen. Der Vinschger Radweg ist einer der schönsten und abwechslungsreichsten Radwege Südtirols.

Unzählige Rad- und Mountainbikewege, Highlight Touren, Transalp-Etappe wollen erradelt werden. Einige Rundfahrten mit Motorrad und Fahrrad im Vinschgau.

Veranstaltungen

Im Winter

Die Skigebiete im Vinschgau befinden sich in Sulden, bei Reschen, bei Mals, im Martelltal, im Langtaufers, bei Schlinig und im Schnalstal.