Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Pfelders - Plan

Pfelders im Passeiertal

Das Bergdorf Pfelders (1622 m), im Herzen des Naturpark Texelgruppe, birgt unzählige Naturschönheiten die es entlang herrlicher Wanderwege zu entdecken gilt. Grüne Almwiesen schmiegen sich sanft an die Hänge der imposanten Dreitausender, Schutzhütten bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

Voller Geheimnisse und Naturschönheiten ist das idyllische Bergdörflein Pfelders am Ende des Passeiertales, inmitten des größten der Südtiroler Naturparke, der Texelgruppe, und direkt am Fuße der Hohen Wilde (3482 m). Die urige und attraktive Ortschaft verzaubert durch die einmalige Naturlandschaft.

Ob mit dem Mountainbike über den Meraner Höhenweg auf die Stettiner Hütte, oder zu Fuss vorbei an Wald und Fels dem Gipfelkreuz entgegen, Pfelders ist ideal für Aktivurlauber und Erholungssuchende.

Pfelders ist schnell durchschritten. Ein paar Häuser, ein Ensemble das zu einem beschaulichen Ortskern verschmilzt. Pfelders ist ein sanft-mobiler Ort. Dank eines innovativen Mobilitätskonzept ist es möglich den malerischen Ort stressfrei zu erleben. Ab dem Ortseingang ist das Befahren der Strassen nur der einheimischen Bevölkerung und Gästen der Beherbergungsbetriebe von Pfelders gestattet.

Nur 40 km von der Kurstadt Meran entfernt, findet hier der Naturfreund und Wanderer, auf vielen gut markierten Wegen und Pfaden, die Beglückung herrlicher Berglandschaft.

Zeppichl
Zeppichl

Im Sommer - Frühherbst bieten sich unzählige Wandermöglichkeiten in einer unberührten und bezaubernden Bergwelt, zu bewirtschafteten Almen und Schutzhütten, darunter Stettiner Hütte und Zwickauerhütte, an.

Pfelders ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Die Kombibahn Grünboden bringt Bergfreunde auf 2000 m, dort kann das Steinlabyrinth mit einem Teich, mehreren Aussichtspunkten und zahlreichen, imposanten Felsblöcken erkundet werden.

Ausgehend vom Steinlabyrinth führt der beliebte Panoramaweg weiter zu verschiedenen Almen, die über die Sommermonate bewirtschftet sind. Die Kombibahn bringt uns gemütlich zur Grünbodenalmhütte, auch Ausgangspunkt zum Panoramaweg zur Faltschnalalm, Lazinser Hof und Lazinser Alm.

Der Panoramaweg

Der Panoramaweg in Pfelders ist ein schöner Rundgang mit fabelhaftem Panoramablick. Diese Wanderung ist eine lohnende Tour in einer reizvollen Landschaft, die vor allem zum Genießen der schönen Aussicht einlädt. Das Steinlabyrinth liegt entlang vom Panoramaweg nahe der Bergstation Grünboden.

Starten wir unsere Wanderung im idyllischen Dörflein Pfelders, mit der Kabinen- und Sesselkombi Umlaufbahn auf 2000 m ins Herz des Naturparks Texelgruppe. Entlang des "Panoramaweges" gleitet man über sanft ansteigende Almwiesen, findet Ruhe, frische und reine Höhenluft, weidende Kühe und Haflinger Pferde, reizvolle Ausblicke von verträumten Alm- und Schutzhütten.

Das Lazinser Tal

Das Lazinser Tal ist ein breites Hochtal, das sich von Pfelders bis zum Talschluss unter dem Eisjöchl erstreckt und ist ideal für angenehme Wanderungen. Die firngekrönten Dreitausender zum Greifen nahe im romantischem Lazinsertal: Ein prächtiges Gemälde der Natur.

Almabtrieb in Pfelders

Alljährlich Mitte September kehren die festlich geschmückten Kühe von ihrer Sommerfrische auf der Lazinser Alm ins Tal zurück. Kopfschmuck aus prachtvollen Blumengeflechten ziert die rückkehrenden Sommerfrischler. Die Bäuerinnen bereiten eine Vielfalt an einheimischen Köstlichkeiten vor.

Das MuseumPasseier

Das Museum Passeier - Andreas Hofer versucht in einem Film die Person Andreas Hofer von mehreren Seiten zu beleuchten. Eine umfangreiche Volkskunde-Sammlung und ein typischer Passeirer Haufenhof runden das Museumserlebnis ab. Zu den Außenstellen zählt die Jaufenburg.

Das Landesmuseum Bergwerk Schneeberg

Die Siedlung St. Martin am Schneeberg ist das ehemalige Knappendorf des Schneeberger Bergwerks. Das Landesmuseum Bergwerk Schneeberg dokumentiert heute die Geschichte des bedeutendsten Blei- und Zinkbergwerks in Tirol.

Im Winter

Das Skigebiet Pfelders ist eines der schneesichersten Ski-Gebiete Südtirols. Anfänger und Fortgeschrittene können Abfahrten auf bestens präparierten Pisten genießen. Abseits des Pistenrummels lässt sich die Idylle und Ruhe bei Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen oder Pferdeschlittenfahrten genießen.

Für die Eiskletterer steht ein Eisturm im malerischen Rabenstein mit verschiedenen Routen zur Verfügung.

Wunderschöne Loipen erwarten die Langlauffans im Passeiertal. Über 20 km Loipe, von leicht bis anspruchsvoll, in Walten und Pfelders führen jedes Mal die Langläufer in eine andere Bergwelt.