Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Passeiertal - Val Passiria

Anreise Passeiertal

Mit dem Auto

1) Ab München (A8), Rosenheim (A93), Kufstein (A12), Innsbruck (A13), Brenner (A22).
Autobahnausfahrt Bozen-Süd, dort in die Schnellstraße MeBo nach Meran einfahren, oder vom Reschenpass kommend ebenfalls bei Meran-Süd ausfahren. Dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelsjoch/Passeiertal über Riffian - Saltaus - St. Martin - St. Leonhard - Hinterpasseier (Moos, Stuls, Platt, Pfelders und Rabenstein).
München bis St. Martin 320 km.

Variante: Brenner - Ausfahrt Sterzing - Jaufenpass - St. Leonhard.
München bis St. Martin 240 km.
Bitte bedenken Sie, dass der Jaufenpassübergang auf 2000 m Höhe liegt, sehr kurvenreich ist und einige Engstellen aufweist. Bei Schlechtwetter nicht zu empfehlen.

2) Autobahn (A7) über Kempten - Reutte - Imst - Landeck - Reschenpass - Meran Ausfahrt Süd dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelsjoch/Passeiertal.
Stuttgart bis St. Martin 460 km.

Variante: Kempten - Reutte - Ötztal - Timmelspass - Moos - St. Leonhard.
Stuttgart bis St. Martin 390 km.
Das Timmelsjoch ist nur von Juni bis Mitte Oktober geöffnet, weiters liegt der Passübergang auf 2500 m Höhe. Bei Schlechtwetter nicht zu empfehlen.

3) Von der Schweiz kommend über den Ofenpass - Münstertal - Glurns - Schluderns - Meran Ausfahrt Süd dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelsjoch/Passeiertal.

4) Über Verona kommend Brennerautobahn bis Bozen Süd - Schnellstraße MeBo) bis Meran Ausfahrt Süd dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelsjoch/Passeiertal.

Mit dem Zug

Haltepunkt für sämtliche IC- und EC-Züge ist der Bahnhöf Bozen, dort in den Zug nach Meran umsteigen. Ab Meran nur 16 km entfernt.

Mit dem Linienbus

Von den Bahnhöfen bringen Sie - je nach Zielort - stündlich oder mehrmals am Tag verkehrende Zubringerdienste in Ihren Urlaubsort. Von Meran sehr gute Busverbindungen jede halbe Stunde ins Passeiertal.

Mit dem Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen liegen in Bozen, Innsbruck und in Verona Villafranca. Von dort Bus- und Bahnverbindungen.

Der Passeirer Radweg

Der Fahrradweg Passeiertal ist gut ausgebaut und beschildert. Der familienfreundliche Radweg führt durch die malerischen Apfelwiesen, über Brücken der Passer entlang.

Der Jaufenpass

Der Jaufenpass (2097 m) ist die kürzeste Strecke vom Burggrafenamt zum Brenner. Schon im Mittelalter diente der Jaufenweg in besonderem Maße dem Personen- und Warentransport. Erstmals erwähnt wurde der Jaufenweg im Jahre 1186.

Der Timmelsjoch

Vielbegangen war in alten Zeiten auch der Saumpfad über das 2509 m hohe Timmelsjoch. Dieser schon 1241 erwähnte Übergang ins Ötztal (Österreich) stellt die kürzeste Sommerverbindung zwischen Augsburg, Fernpass und Meran dar. In den vierziger Jahren des 20. Jh. wurde als Militärstrasse ausgebaut, die aber nicht vollendet wurde. Erst im Jahre 1967 wurde die Passstrasse dem Verkehr übergeben.