Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Fennberg-Klettersteig - Via Ferrata Favogna

Der Fennberg-Klettersteig

Der Fennberg-Klettersteig ist ein langer und leichter Klettersteig im Unterland in Südtirol.

Seine Begehung eignet sich besonders im Frühjahr und an sonnigen Herbsttagen, denn durch seine südöstliche Ausrichtung ist man den ganzen Vormittag der direkten Sonne ausgesetzt.

Fennberg-Klettersteig
Blick ins Unterland vom Fennberg-Klettersteig

Der Aufstieg zum Fennberg-Klettersteig beginnt gut 3,7 km südlich von Margreid an der Weinstraße (243 m), auf der Staatsstraße 14, kurz vor der Grenze zu Trient.

Wir parken unser Auto in Margreid an der Weinstraße. Wer die 3,7 km Straße nicht zu Fuß gehen möchte, kann auch kurz vor dem Aufstieg neben der Straße parken. Dies wurde uns jedoch abgeraten, da schon öfter dort parkende Autos aufgebrochen wurden. Wir hatten das Glück von einem Einheimischen, das kurze Stück mitgenommen zu werden.

An der Straße weist ein Schild den Weg zum Fennberg-Klettersteig. Hier müssen wir einen 15-minütigen Aufstieg bis zum Einstieg des Klettersteiges gehen.

Der Fennberg-Klettersteig beginnt mit einer schönen und gesicherten Kletterei und belohnt einen gleich mit einer wunderschönen Aussicht auf das Unterland.

Auch der Klettersteig ist durch die vielen verschiedenen Kletterstellen, den in Stein gehauenen Stahltreppen und Stiegen sehr schön und abwechslungsreich.

Durch diese vielen Kletterstellen genießen wir durchgehend den wunderbaren Ausblick ins Tal.

Der letzte Abschnitt des Klettersteiges bietet uns noch eine letzte Kletterei zum Postkasten des AVS und zugleich den letzten Genuss des Panoramas.

Nach dieser anstrengenden Kletterei, folgen wir dem sehr gut markierten Weg durch den Wald, bis wir an Holzbänken eine Rast einlegen. Nach der Rast folgen wir der Wegmarkierung bis ins Dorfzentrum von Margreid, wo wir unser Auto stehen haben.

Blick Richtung Süden
Blick Richtung Süden
Margreid
Margreid