Radweg Meran und Umgebung

Radwege Meran und Umgebung

Meran ist der Knotenpunkt mehrerer Radwege bzw. Radrouten des Passeiertals, des Vinschgau und Unterland.

Bei der Kreuzung in Burgstall biegen wir rechts ab, Richtung Lana (274 m). Der Radweg führt entlang der Bahnhofstraße bis zum Bahnhof Lana - Burgstall (ca. 1,3 km). Vor der Brücke biegen wir links ab, zum Bahnhof Lana - Burgstall. Wir steigen die Rampe, die über die Eisenbahngeleise führt, hinauf und dann wieder hinab zum Radweg.

Unterkuenfte
Meran und Umgebung
Unterkünfte
Zur Seite
Rad fahren
Siehe auch
Rad fahren
Zur Seite
Mountainbike
Siehe auch
Mountainbike
Zur Seite

Dieser führt uns bis Sigmundskron entlang des orographisch linken Etschdammes, weit weg von der Schnellstrasse MeBo und der Hauptstrasse.

Der Radweg ist asphaltiert und flach bis Sigmundskron, leicht zu befahren, da keine besonderen Höhenunterschiede zu bewältigen sind.

Entlang der Strecke kann man zu den Dörfern Gargazon (267 m), Nals (321 m), Vilpian (258 m) und Terlan (248 m) über verkehrsarme Wege, die als Verbindung genutzt werden können, hinausfahren.

Radweg
Radweg

Streckenverlauf in km

Lana - Sigmundskron: 20 km.
Burgstall - Lana: 0,9 km.
Abfahrt ab Lana: km 0.
Ankunft in Gargazon: 4,1 km. Radweg - Gargazon Zentrum: 1,2 km.
Ankunft in Vilpian / Nals: 7,4 km.
Ankunft in Terlan: 11,5 km.
Ankunft in Sigmundskron: 20 km.

Naturns - Meran: 21 km.
Abfahrt ab Staben: km 0.
Ankunft in Tschirland: km 1,5.
Ankunft in Naturns: km 3,5.
Ankunft in Plaus: km 7,5.
Ankunft in Rabland - Partschins: km 11.
Ankunft in Töll - Partschins: km 14.
Ankunft in Algund: km 17.
Ankunft in Meran: km 21.

Fahrradverleih

Fahrradverleih am Bahnhof Meran.

Drei Zinnen
Drei Zinnen

Die Umrundung der Drei Zinnen, eine wunderschöne und leichte Wanderung

Zur Seite
Seiser Alm
Schlerngebiet

Seiser Alm ist eine der markantesten Landschaften in den Dolomiten

Zur Seite
Sonnegg
Hotel Pension Sonnegg

Herbstzeit, geführte Wanderung und Törggeleabende ab 445 Euro p. P.

Zur Webseite
Montiggler See
Bozen Umgebung

Radwege, der Kalterer See, der Große und der Kleine Montiggler See

Zur Seite