St. Gertraud

St. Gertraud im Ultental

Das Bergdorf St. Gertraud (1519 m) ist das hinterste und letzte Dorf des Ultentales in Südtirol, 33 km vom Taleingang von Lana. Hoch auf dem Hügel steht das Kirchlein, dessen Bau ins 14. Jh. zurückreicht.

Unterkuenfte
Ultental
Unterkünfte
Zur Seite
Wanderungen
Ultental
Wanderungen
Zur Seite

Vom Dorf führt eine Straße nach Weißbrunn, in das Herz der höchsten Berge des Ultentales.

Berge
Berge

lahnersäge

lahnersäge: Besucherzentrum des Nationalparks Stilfserjoch. Die Ausstellung zeigt Ausschnitte aus dem hinteren Ultental im Nationalpark Stilfserjoch und stellt den Wald mit seinen Schutz- und Nutzfunktionen dar.

Die Urlärchen

Die drei Urlärchen stehen auf 1430 Metern Meereshöhe. Bei einer 1930 umgestürzten Lärche wurden über 2000 Jahresringe gezählt. Vom Sturm und Wetter vielfach gezeichnet, gelten sie als die ältesten Nadelbäume Europas.

Im Winter

Von Kuppelwies mit der Kabinenbahn oder von St. Moritz aus kann man das Skigebiet Schwemmalm erreichen.

Drei Zinnen
Drei Zinnen

Die Umrundung der Drei Zinnen, eine wunderschöne und leichte Wanderung

Zur Seite
Seiser Alm
Schlerngebiet

Seiser Alm ist eine der markantesten Landschaften in den Dolomiten

Zur Seite
Oberlechner
Hotel Oberlechner

Auf einem sonnigen Hochplateau mit herrlicher Aussicht auf das Pustertal

Zur Webseite
Montiggler See
Bozen Umgebung

Radwege, der Kalterer See, der Große und der Kleine Montiggler See

Zur Seite