Groeden

Sellaronda

Sellaronda, so wird die einzigartige und spektakuläre Skitour genannt, welche auf Aufstiegsanlagen und Skipisten über die vier Dolomitenpässe rund um den Sellastock führt.

Die zusammenhängende Tour verbindet die vier ladinischen Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassatal und kann locker an einem Tag in einer der beiden Richtungen befahren werden. Direkten Zugang bieten die Bergdörfer Corvara, Arabba, Canazei und Wolkenstein.

Savoy
In der Nähe
4 Sterne Superior
Small Luxury & Spa Hotel Savoy
Zur Website

Im Uhrzeigersinn ist die Tour in Orange-Farbe, gegen den Uhrzeigesinn in grüner Farbe beschildert. Die orange Route liegt höher und ist etwas sportlicher.

Die Länge der Sellaronda beträgt insgesamt 42 Kilometer, davon sind 26 km Skipisten; sie kann von einem mittelmäßigen Skifahrer befahren werden.

Die Sellaronda verbindet vier Skiregionen mit Weltruf: Alta Badia, Gröden / Seiser Alm, Fassatal / Carezza und Arabba / Marmolada.

Alles mit nur einem Skipass: dem Dolomiti Superski.

Hinweis: Es wird empfohlen, spätestens um 15.30 Uhr auf den letzten Pass zu gelangen, um am Ausgangspunkt rechtzeitig zurückzukommen. Bei schlechtem Wetter (Schneetreiben und starkem Wind) können einige Aufstiegsanlagen geschlossen sein.

Dolomiti Superski
Dolomiti Superski

12 Skigebiete und 1200 km Pisten mit nur einem Skipass

Zur Seite
Ortler Skiarena
Ortler Skiarena

15 Skigebiete und 330 km Pisten mit nur einem Skipass

Zur Seite
Burggraefler
Hotel Burggräfler

Nahe dem Waldrand und eingehüllt in die duftend zauberhaften Obstgärten

Zur Webseite
Schnalstal
Schnalstal

Auf 3.200 m, breite Pisten, gespurte Loipen und eine sportliche Rodelbahn

Zur Seite