Welschnofen

Welschnofen im Eggental

Das Bergdorf Welschnofen (1180 m) im Eggental liegt eingebettet zwischen Rosengarten und Latemar in Südtirol und bildet die Pforte zu den westlichen Dolomiten.

Zu den ausgedehnten Bergdorf zählt auch das Almgebiet rund um den Karersee (1560 m) bis hin zum Karerpass (1752 m).

Unterkuenfte
Eggental
Unterkünfte
Zur Seite
Wanderungen
Eggental
Wanderungen
Zur Seite
Karersee
Eggental
Karersee
Zur Seite

Im Karerforst, der weite Teile des Gemeindegebietes einnimmt (ca. 1000 ha), findet man das begehrte Klangholz, das zur Herstellung von Streich- und Zupfinstrumenten verwendet wird.

Welschnofen - Karersee bietet im Sommer unzählige Wander- und Klettermöglichkeiten, ein schönes Freischwimmbad, Tennisplätze, Reitmöglichkeiten, einen Golfplatz mit herrlichem Panoramablick.

Karersee

Der Karersee liegt inmitten des dunklen Karerwaldes gerade unterhalb vom Latemar. Der See ist wegen seiner herrlichen Farben bekannt.

Welschnofen
Welschnofen

Im Winter

Die Ski Area Carezza - Karersee bietet Aufstiegsanlagen und viele Pistenkilometer. Sie zeichnet sich durch ihre sonnige Lage aus und besonders kleine Skiasse und deren Familien sind hier gut aufgehoben.

Skianfänger können hier, weitab vom Pistenrummel, ihre ersten Schwünge ziehen und das vielfältige Programm der hochqualifizierten Skilehrer in Anspruch nehmen.

Für Abwechslung im Wintersportvergnügen sorgen Loipen, Rodelbahnen und ein Eislaufplatz.

Winterwandern ist pures Vergnügen für Naturliebhaber und besonders faszinierend ist der Panoramarundblick, der sich allen Wintersportlern in der Skiarea Karersee bietet.

Dolomiten
Die Dolomiten

Wanderungen und Klettersteige. Eine Welt atemberaubender Schönheit und Mystik

Zur Seite
Drei Zinnen
Drei Zinnen

Die Umrundung der Drei Zinnen, eine wunderschöne und leichte Wanderung

Zur Seite
Pfeiss
Hotel Pfeiss

Ruhe und Entspannung, die Natur genießen oder aktiv Urlaub in der frischen Luft verbringen

Zur Webseite
Meraner Hoehenweg
Meraner Höhenweg

Die Wegnummer 24 führt rund um den Naturpark Texelgruppe

Zur Seite