St. Johann

Mineralienmuseum

Im Mineralienmuseum in St. Johann im Ahrntal sind fast 1.000 Exemplare, die während viele Jahrzente gesammelt worden sind, ausgestellt. Sie sind das Ergebnis einer anspruchsvollen und leidenschaftlichen Sucharbeit.

Die Mineralien sind vor etwa 30 Millionen Jahren entstanden und können heute im Museum bewundert werden.

Neben den größten Rauchquarzen Südtirols sind eine nachgebaute alpinen Zerrkluft und ein seltener Bergkristall ausgestellt.

Eine besondere Attraktion ist der schönste Bergkristallgwindl der Welt, aus der aktiven Zeit vom Bergwerk von Prettau.

Im Multimediaraum wird die Entstehung der Minerale aber auch das Suchen und Finden und deren Heilwirkung gezeigt.

Drei Zinnen
Drei Zinnen

Die Umrundung der Drei Zinnen, eine wunderschöne und leichte Wanderung

Zur Seite
Seiser Alm
Schlerngebiet

Seiser Alm ist eine der markantesten Landschaften in den Dolomiten

Zur Seite
Oberlechner
Hotel Oberlechner

Auf einem sonnigen Hochplateau mit herrlicher Aussicht auf das Pustertal

Zur Webseite
Montiggler See
Bozen Umgebung

Radwege, der Kalterer See, der Große und der Kleine Montiggler See

Zur Seite