Marmotta Trophy

Marmotta Trophy und Vertical

Sowohl beim Vertical-Rennen am Samstag, als auch beim hochalpinen Individual-Bewerb Marmotta Trophy am Sonntag, versammelt sich das Who-is-Who der deutschsprachigen und vor allem italienischen Skibergsteiger-Szene. Ein erstklassiges Rennwochenende ist garantiert!

Vertical - Aufstiegsrennen zur Martellerhütte

Am Samstag treten rund 80 Athleten in der Disziplin Vertical, einem reinen Aufstiegsrennen, gegeneinander an. Mit den Fellen an den Skiern versuchen die Skibergsteiger so schnell wie möglich die Strecke von 4,75 km und rund 600 Höhenmeter vom Startbereich beim Hotel Paradiso bis zur Martellerhütte zu überwinden.

Am ersten Renntag Samstag, den 2. Mä 2019 um 10.00 Uhr wird in Hintermartell ein spektakuläres Aufstiegsrennen ausgetragen. Für Zuschauer und Fans eine einmalige Gelegenheit hautnah die besten Skitourengeher in Aktion live mitzuerleben.

Der Start für alle Klassen (Massenstart Rennklasse und Hobbyklasse) erfolgt um 10 Uhr. Die Siegerehrung erfolgt im Anschluss auf der Martellerhütte.

Marmotta Trophy

Ein Highlight in der Wintersaison ist das Skitourenrennen um die "Marmotta Trophy" am 3. März 2019 im Hintermartell. Skitourenfreaks aus dem Alpenraum und darüber hinaus messen sich auf der anspruchsvollen Route mit fast 1.800 m Höhenunterschied und werden zu Bestleistungen angespornt.

Entsprechend dem internationalen Reglement sind die Strecken des Individual Race, die in den traumhaft schönen Nationalpark Stilfserjoch führen und auch den Gletscher unterhalb der Köllkuppe berühren werden, je nach Kategorie unterschiedlich.

Die Teilnehmer des Individual-Rennens starten am Sonntag hintereinander ab 9.30 Uhr am Hotel Paradiso in Hintermartell.

Flower Ceremony um ca. 12:00 Uhr im Zielbereich (Hotel Paradiso) und der Preisverleihung um ca. 14:30 Uhr im Freizeitzentrum "Trattla".

Der Individual-Bewerb wird als nationales FISI-Rennen gewertet. Zugelassen sind die Kategorien Master, Senior, U23, Junior und Cadetti (je Herren und Damen). Zudem ist das Rennen Teil der ALPENCUP Serie, Südtirol Cup und Coppa delle Dolomiti, sowie Coppa Italia.

Die Streckendaten

Vorgesehen sind zwei verschiedene Strecken beim Marmotta Trophy.

Eine 15,2 km lange Route mit 1.677 m Höhenunterschied für die Männer Master/Senior/U23.

Eine 11,0 km lange Route mit 1.317 m Höhenunterschied für die Frauen Master/Senior/U23 Junior Men.

Die Herren haben dabei insgesamt vier Aufstiege und vier Abfahrten hinter sich zu bringen, versehen mit zwei Tragepassagen, welche eine besondere Herausforderung darstellen. Auch die Route für die Damen bzw. Junioren hat es in sich: sie müssen ebenfalls vier Aufstiege, vier Abfahrten und zwei Tragepassagen bewältigen, kürzen aber den zweiten Aufstieg ab, weshalb sie insgesamt weniger Höhenmeter zurückzulegen haben.

Noch etwas kürzer ist die Strecke für die "kleinste" Kategorie der Frauen Junior und Cadetti. Aber mit 997 m Höhenunterschied und 8,0 km Länge mit einer Tragepassage ist auch ihre Route für einen "normalen" Tourengeher schon eine Herausforderung.

Dolomiten
Die Dolomiten

Wanderungen und Klettersteige. Eine Welt atemberaubender Schönheit und Mystik

Zur Seite
Drei Zinnen
Drei Zinnen

Die Umrundung der Drei Zinnen, eine wunderschöne und leichte Wanderung

Zur Seite
Oberlechner
Hotel Oberlechner

Auf einem sonnigen Hochplateau mit herrlicher Aussicht auf das Pustertal

Zur Webseite
Meraner Hoehenweg
Meraner Höhenweg

Die Wegnummer 24 führt rund um den Naturpark Texelgruppe

Zur Seite