Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Juni - Giugno

Veranstaltungen in Südtirol. Juni 2018

2. Juni

Der Austragungsort liegt im mittleren und oberen Vinschgau. Die 2 Strecken führen durch das höchst gelegene Benediktinerkloster Europas und durch die bekannte Churburg, vorbei an malerischen Bergseen und durch traumhafte Bergdörfer. Start und Ziel finden in der mittelalterlichen Stadt Glurns statt. Insgesamt gilt es auf der Marathon-Strecke 90 km und rund 3000 Höhenmeter zu absolvieren. Für jene, die sich diese Distanz nicht zutrauen, gibt es eine kurze Strecke über 51 km und 1600 Höhenmeter. Bei der Marathon-Strecke geht es von Glurns über Mals, Burgeis, hinauf nach Marienberg, Stefanskirch, Klostersäge, Lataschg, weiter nach Prämajur, Plantapatsch und zum Pfaffensee, zur Platzeralm, Bruggeralm und zum Greinhof, zum Reschensee, Graun, nach St. Valentin und dort zum Dörfl und über Alsack, Planeil, Malettes, Mösl, Matsch, Schlosshof, Lochhof, der Churburg und Schluderns zurück nach Glurns. Die kurze Classic-Strecke führt von Glurns über Mals, Burgeis und St. Valentin, zum Dörfl und über Alsack, Planeil, Malettes, Mösl, Matsch, Schlosshof, Lochhof, der Churburg und Schluderns zurück nach Glurns. Info: ortler-bikemarathon.it

16. Juni

Die Strecke ist 42,2 km lang und weist einen Höhenunterschied von rund 2350 m auf. Der Start erfolgt in Prad am Stilfserjoch auf 915 m Meereshöhe. 3 Strecken: Marathon (42,195 km, 2350 Hm), Classic (26 km, 2250 Hm) und Jochmarsch (26 km, 2250 Hm). Marathon: Prad am Stilfserjoch, Agums, Lichtenberg, Glurns, Etschradweg, Prader Fischweiher, Prad am Stilfserjoch, Stilfserbrücke, Stilfs, Platzhof, Wildgehege Fragges, Prader Alm, Furkelhütte, Goldseeweg, Obere Tartscher Alm, Franzeshöhe, Passhöhe Stilfserjoch. Classic und Jochmarsch: Prad am Stilfserjoch, Pazleidhof, Stilfs, Platzhof, Wildgehege Fragges, Prader Alm, Furkelhütte, Goldseeweg, Obere Tartscher Alm, Franzeshöhe, Passhöhe Stilfserjoch. Info: stelviomarathon.it

2017

2. Februar 2016
14. Januar 2018

Wie Kupfer die Welt veränderte. Die Ausstellung zeichnet die Geschichte des Kupfers nach. Sie zeigt neue archäologische Funde aus dem Alpenraum sowie bedeutende Originale aus angrenzenden Regionen.

4. Juni

Auf der stillgelegten Bahnstrecke zwischen dem Wintersportmekka Cortina und Toblach führt der 31,5 km Lauf in unversehrter Natur entlang. Weiters findet ein Rennen über 13 km statt. Die Strecke führt von Cortina über die alte Eisenbahnlinie entlang bis nach Toblach.

9. - 11. Juni

Diese mittlerweile zur Tradition gewordene Veranstaltung ist eine der Höhepunkte im Veranstaltungskalender des Schlerngebiets. Kein anderes Ereignis vermag in solcher Ausgewogenheit Geschichte, Sport, Kultur, Dynamik und Folklore miteinander zu verbinden wie dieses Reiter-Turnier. Der "Oswald von Wolkenstein Ritt" spielt sich an zwei Tagen ab.

9. - 11. Juni

Clowns, Figurentheater, Trapezkünstler, Jongleure, Pantomimen, Walkingacts, Performance, Akrobatik, Musik und Avantgardtheater erlebt man an diesen Tagen in Meran.

9. - 11. Juni

Bergrennen mit Gleichmäßigkeitslauf von Oldtimer-Motorrädern von Nals nach Obersirmian. Neben Lokalmatadoren gibt es auch zahlreiche Teilnehmer aus dem Ausland.

10. Juni

Rund 35 Kellereien und Weinproduzenten öffnen an diesem Tag von 17 bis 24 Uhr ihre Tore und geben Einblick in tiefe Keller und Winzergeheimnisse. Aber bis dahin stehen noch einige weinige Veranstaltungen am Programm.

11. Juni

Volksradltag für jedermann. Autofreie Straßen von 8.30 bis 15.30 Uhr.

15. Juni

Bilderbuch (AUT). Die Konzerte finden im Freien am Seerosenteich statt.

Mitte Juni

Mitte Juni ziehen bis zu 3.500 Schafe vom Vinschgau über das Hoch- und Niederjoch zu den Sommerweiden ins Venter Tal.

16. - 18. Juni

Radtourismus - Genussradeln auf der "Via Claudia Augusta" durch Südtirol und das Trentino. Die Augustour ist eine Radtouristik-Veranstaltung durch Südtirol und das Trentino, bei der es in drei Etappen (insgesamt 206 km) vom Reschensee durch das Vinschgau nach Meran, Bozen und weiter durch das Etschtal bis nach Trient geht. Jeder kann sein Tempo selbst wählen, stressfrei Rast machen, sich an den offiziellen Verpflegungsstationen unterwegs stärken und täglich einen Gepäcktransport in Anspruch nehmen. Die "Via Claudia Augusta" gilt unter Kennern als eine der schönsten Radwege im Alpenraum. Aufgrund seines Verlaufs von Norden nach Süden geht die Route leicht bergab. Nach dem Start in Graun am Reschensse führt die erste Etappe über 82 Km bis nach Meran, die zweite Etappe von Meran nach Bozen (über den Kalterer See) beträgt 62 km und die Schlussetappe von Bozen nach Trient ist 64 km lang. Informationen: www.augustour.it

17. Juni

Der härteste Mountainbike Marathon Europas in einer der schönsten Landschaften der Welt, den Dolomiten. Zwei Strecken um entweder die 86 (mit 4.500 Höhenmetern) oder die 60 km (3.200 Höhenmetern) lange Rennstrecke zu bewältigen, über 4 legendäre Dolomitenpässe: das Grödnerjoch, den Campolongo Pass, das Pordoijoch und das Sellajoch, sowie über das Mahlknechtjoch, rund um das Sella- (3.152 m) und Langkofelmassiv (3.181 m). Start und Ziel wie gewohnt in Wolkenstein in Gröden, im Herzen der Dolomiten.

17. - 18. Juni

Viele tausend Fans kommen nach Kastelruth um die herrliche Kulisse unter freiem Himmel zu genießen und die Spatzen live zu erleben. Sie werden alle Fans und Freunde mit einem Nostalgiekonzert überraschen und Hits aus den Jahren 1993 bis 2011 präsentieren. Wie jedes Jahr werden auch heuer wieder viele Musikgruppen aus nah und fern die Veranstaltung umrahmen.

21. - 25. Juni

Eine nicht kompetitive Veranstaltung, die im Pustertal stattfindet. Durch die außergewöhnliche Verschienartigkeit der Austragungsorte und das umfangreiches dargebotene Repertoire ist dieses Festival heute eine der ansenlicheren Chorveranstaltungen Europas. Chorsängerinnen und -sänger geben ihre Gesangskunst zwischen Sexten und Bruneck zum Besten! Die Repertoires reichen von geistlichen und weltlichen Gesängen über Volks- und Bergsteigerlieder bis zu Gospel & Spirituals und Opernliedern. Die Besucher werden nicht nur mit dem gesanglichen Können begeistert sondern auch mit den farbenfrohen und prächtigen Trachten und Uniformen.

24. - 25. Juni

Augen schließen und süße Früchten genießen. Unter diesem Motto sieht das Martelltal zum Südtiroler Erdbeerfest nur noch rot! Im Freizeitpark Trattla gibt es jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein. Mit Wahl der Erdbeerkönigin.

25. Juni

An diesem Tag sind die vier Dolomitenpässe rund um den Sella Stock (Sella- und Grödnerjoch sowie Pordoi- und Campolongopass) ausschließlich für Radfahrer reserviert.

25. Juni

Abendliche Bergfeuer auf den Gipfeln der Südtiroler Berge. Der alte Brauch entspringt einem Gelöbnis, welches die Tiroler Landesstände 1796 während der Tiroler Freiheitskämpfe gegen Napoleon leisteten: sollten sie den Feind besiegen sei dem Heiligsten Herzen Jesu die ewige Treue geschworen. Heute erneuern alljährlich hunderte, weithin sichtbare Herz-Jesu-Feuer diesen Schwur und bringen am Herz-Jesu-Sonntag die Südtiroler Berge zum Glühen. Der 2. Freitag nach Fronleichnam.

30. Juni
9. Juli

Jazz Festival in Bozen, Bruneck, Sterzing und Brixen. Weltstars des Jazz spielen auf Straßen und Plätzen, in mittelalterlichen Burgen und modernen Konzertsälen. Zehn Tage Genuss für alle Sinne, im Herzen der Alpen..