Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Schloss Lebenberg - Castel Monteleone

Schloss Lebenberg

Schloss Lebenberg ist eine stattlichen Burganlage, die sich auf einem Hügel vor den Hängen des Marlinger Berges erhebt.

Der imposante Gebäudekomplex ist eine der größten, vollständig eingerichteten Burganlagen Südtriols, die sich noch in privatem Besitz befindet.

Sehr ausgedehnte Burganlage mit dreigeschossiger Kapelle aus dem 14. Jh., malerischen Innenhöfen, französischem Ziergarten, Spiegelsaal im Rokokostil und Rittersaal mit einmalig großem fuchsischen Figurenstammbau, sowie vollständig eingerichtete Räumlichkeiten, Bauernzimmer mit gotischen Bauernmöbeln und Waffensaal.

Schloss Lebenberg liegt über der Ortschaft Tscherms auf einem strategisch gut gewählten Hügel und wurde wohl in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts von den Herren von Marling erbaut. Die Burg ist auch heute noch bewohnt.

1426 ging die Burg an die Herren von Fuchs über, die 1828 ausstarben und für die vielen baulichen Veränderungen, unter anderem für die Vergrößerung der gesamten Anlage, verantwortlich waren.

Im 15. Jh. wurde auch die Kapelle wiederaufgebaut, die dem Hl. Stephan geweiht ist. Die heutigen Besitzer, die Familie van Rossem, hat die Rittersäle und Zimmer nach alten Beschreibungen, Plänen und Inventarsregistern eingerichtet.

Sehenswert sind unter anderem der mit venezianischen Spiegeln eingerichtete Spiegelsaal und der napoleonische Saal mit einem Kachelofen gleichen Stils.