Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Kalm - Clava

Kalm im Passeiertal

Das Bergdorf Kalm befindet sich in Südtirol entlang der Passeiertaler Straße an einen Sonnenhang am Eingang der Kalmtalschlucht mit dem wildromantischen Wasserfall. Kalm ist eine Fraktion von St. Martin in Passeier.

Der Wasserfall in Kalm

Der Wasserfall in Kalm misst 48 m Fallhöhe und befindet sich am Eingang des Kalmtales. Man kann ihn entlang eines 45 Minuten bequemen Spazierweges ab St. Martin erreichen.

Wasserfall
Wasserfall in Kalm

Der Passeirer Radweg

Der Fahrradweg Passeiertal ist gut ausgebaut und beschildert. Der familienfreundliche Radweg führt durch die malerischen Apfelwiesen, über Brücken der Passer entlang.

Das MuseumPasseier

Das Museum Passeier - Andreas Hofer versucht in einem Film die Person Andreas Hofer von mehreren Seiten zu beleuchten. Eine umfangreiche Volkskunde-Sammlung und ein typischer Passeirer Haufenhof runden das Museumserlebnis ab. Zu den Außenstellen zählt die Jaufenburg.

Das Landesmuseum Bergwerk Schneeberg

Die Siedlung St. Martin am Schneeberg ist das ehemalige Knappendorf des Schneeberger Bergwerks. Das Landesmuseum Bergwerk Schneeberg dokumentiert heute die Geschichte des bedeutendsten Blei- und Zinkbergwerks in Tirol.

Die Schildhöfe

Aus dem 13. Jh. stammen die Schildhöfe. Heute gibt es noch 11 Schildhöfe im Passeiertal: Gereuth, Baumkirch, Kalm, Granstein, Haupold, Saltaus und Steinhaus in der Umgebung von St. Martin in Passeier und Gomion, Happerg, Ebion und Buchenegg in der Umgebung von St. Leonhard in Passeier.