Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Hirzer - Punta Cervina

Wanderung zum Hirzer im Passeiertal

Der Hirzer (2781 m) befindet sich zwischen Passeiertal und Sarntal in Südtirol und ist der höchste Berg der Sarntaler Alpen nordöstlich von Meran.

Von seinem Gipfel aus bietet sich eine fast grenzenlose Aussicht.

Die Wanderung zum Hirzer dauert ca. 2.30 Stunden.

Vom Dorf Saltaus (490 m) im Passeiertal führt die Hirzer Seilbahn bis zum Hochplateau Klammeben (1980 m) wo wir die Wanderung zum Hirzer starten.

Hier kommt der Europäischer Fernwanderweg E5 vorbei, entlang dieser Wanderweg gehen wir hinauf zum Hirzer (2781 m, 2.30 Std.). Der Wanderweg Nr. 5 führt hinunter zur Gompm Alm (1808 m, 0.30 Std.), die Wegmarkierung 1 führt hinunter Richtung Pfandleralm (1330 m, 2.30 Std.) und St. Martin in Passeier (597 m, 3.50 Std.).

Hirzerhuette
Hirzerhütte - Gasthaus Tallneralm

Nach ca. 15 Minuten kommen wir bei der Hirzerhütte (1983 m) vorbei.

Teilweise ist der Weg steil und stellenweise etwas felsig und ausgesetzt.

Hochebene Klammeben
Hochebene Klammeben

Wir gehen über die Wiesen der Hochebene Klammeben entlang des Pfades Nr. 4 bis wir zu einem großen Felsen ankommen. Hier steigen wir hinauf bis zur Hirzerscharte (2678 m).

Wir gehen links auf einen etwas ausgesetzten Pfad der zum Steig führt, der von der Sarntaler Seite hinauf kommt. Kurz danach erreichen wir das Gipfelkreuz des Hirzers.

Wir steigen den selben Wanderweg hinab, den wir gekommen sind und nach ca. 2 Stunden erreichen wir die Bergstation des Hirzer-Seilnahn.