Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Eisacktal - Valle Isarco

Kirchen im Eisacktal

Knappenkirche St. Magdalena

Knappenkirche St. Magdalena in Gasse, Richtung Ridnaun. Über 500 Jahre alte Knappenkirche.

Stadtpfarrkirche "Unsere liebe Frau im Moos"

Stadtpfarrkirche "Unsere liebe Frau im Moos" (Sterzing) mit Victorinastein: romanische Kirche aus dem Jahre 1233. Spätgotischer Bau, fünf Multscherfiguren am Hauptaltar, Postumia Victorina-Stein: Römischer Grabstein (gefunden 1497 = älteste arch. Erwähnung im deutschen Sprachraum).

Maria Trens Wallfahrtskirche

Maria Trens Wallfahrtskirche (Freienfeld), spätgotischer Bau aus dem Jahre 1498. Nach Maria Weißenstein bedeutendster Wallfahrtsort in Südtirol.

Dom Brixen

Dom Brixen. Ursprünglich ottonischer Bau mit romanischer Neugestaltung um 1200 im dreischiffigen Langhaus mit Krypta und drei Apsiden sowie zwei Fassadentürme. Barocker Neubau 1745-1754.

Domkreuzgang

Domkreuzgang in Brixen. Großartiges Bauwerk der Romanik mit Gewölben des 14. Jh. und herrlichen Fresken des 14. und 15. Jh., die die mittelalterliche Kunstentwicklung in einem Raum dokumentieren.

Augustiner Chorherrenstift Neustift

Augustiner Chorherrenstift Neustift (Vahrn) mit spätbarocker Stiftskirche, gotischem Kreuzgang, Wunderbrunnen und bedeutender Bibliothek und Pinakothek.

Dreikirchen

Dreikirchen in Barbian. Auf einer kleinen Waldlichtung mit herrlichem Panoramablick entstanden an der Stille eines uralten heidnischen Quellheiligtums zwischen dem 13. und dem 16. Jh. 3 kleine, ineinander verschachtelte Kirchen. Nur zu Fuß auf schönen Wanderwegen erreichbar.

Kloster Säben

Der Säbener Berg und sein Kloster Säben verdienen wegen ihrer Archäologie, Geschichte und Kunst größte Aufmerksamkeit. Das Kloster kann nicht besichtigt werden.