Unterkünfte Wellnesshotels Last Minute
Ortschaften Anreise Wetter
Museen Wandern Skigebiete Veranstaltungen
Dorf Tirol - Tirolo

Dorf Tirol im Burggrafenamt

Dorf Tirol (594 m) liegt auf einem großen Vorgebirge am Fuße der Mutspitz in Südtirol. Hier hat man eine wunderschöne Aussicht über die Kurstadt Meran und das ganze Etschtal bis nach Bozen.

Wohl bekannt ist die Promenade, die das Zentrum von Dorf Tirol mit Schloss Tirol verbindet, wo sich heute das Südtiroler Museum für Kultur- und Landesgeschichte befindet.

Mit der Seilbahn kann man in nur wenigen Minuten die Bergstation Hochmuth (1351 m) erreichen, in eine herrliche Berglandschaft mit einzigartigem Rundblick über Meran und das Etschtal. Zahlreich sind die Wandermöglichkeiten: vom leichten, unbeschwerlichen Abstieg zur Talstation der Seilbahn Hochmuth bis zur einmaligen Rundtour zu den Spronser Seen und zu den Gipfeln der Texelgruppe.

Schloss Tirol

Das Schloss Tirol spielt die wichtigste Rolle in der lokalen und Landesgeschichte, denn es und seine Besitzer repräsentieren durch fast ein Jahrtausend das Land; es ist das bedeutenste Schloss in Südtirol. Auf Schloss Tirol befindet sich das Südtiroler Museum für Kultur- und Landesgeschichte.

Brunnenburg

In der Brunnenburg befindet sich das Landwirtschaftsmuseum, in dem man vieles über das schwere Leben der Hochgebirgsbauern erfahren kann.

Tirol
Tirol

Wandervorschläge

  • Bei der Bergstation Hochmuth geht der sogenannte Wanderweg Meraner Höhenweg vorbei, an dem man entweder die Berge vom Naturpark Texelgruppe umgehen kann.
  • Die pyramidenförmige Mutspitz befindet sich über Dorf Tirol und ist der südöstliche Eckpfeiler der Texelgruppe im gleichnamigen Naturpark Texelgruppe
  • Vom Dorfzentrum den Schlossweg am Schloss Tirol und dem St. Peter Kirchlein vorbei bis zum Unterötzbauernhof. Dort abwärts den steilen Steinplattenweg Ochsentod genannt (wegen seiner Benutzung durch Ochsenkarren) der Beschilderung Algunder Waalweg folgend. Den Waalweg bis Gratsch und am Ende des Waales, die Straße nach Thurnstein bergab bis zur Tappeinerpromeade wandern. Der Tappeinerweg führt bis unterhalb vom Segenbühel, links aufwärts den Tirolersteig nach Dorf Tirol zurück. Gehzeit: ca. 3 Std. Höhenmeter: ca. 150 m.
  • Von Dorf Tirol aus die Seminarstrasse entlang bis zum "Johanneum" (Seminar), dann links daran vorbei, ebenso am Gasthof Haselried vorbei bis Schloss Auer. Von dort steil hinauf bis Tiroler Kreuz, dann Richtung Longfall bis zur Abzweigung Kuenserwaal - Riffian. Am Ende des Waalweges der Beschilderung Tirol - Riffian - Kuns folgen, am Bauernhof Mutlechner vorbei und darauf die Strasse abwärts bis zum Gasthof Ungericht. Dort beginnt rechts am Parkplatz der Rückweg nach Schloss Auer und Dorf Tirol. Gehzeit: ca. 3 Std. Höhenmeter: ca. 200 m.
  • Von Dorf Tirol mit der Seilbahn zur Hochmuth. Von dort der Markierung 24 folgend zum Talbauer absteigen. Bald danach führt der Weg 24 (Meraner Höhenweg) links etwas ansteigend weiter zum Bergrücken. Den Longfallersteig absteigen bis Longfall. Ohne den Bach zu überqueren weiter talauswärts bis zum Tiroler Kreuz. Von dort zurück nach Dorf Tirol. Gehzeit: 4 Std. Höhenmeter: ca. 500 m.
  • Von Dorf Tirol mit der Seilbahn zur Hochmuth. Von dort weiter bis kurz vor dem Gasthof Steinegg. Nun rechts in den Weg 22 abbiegen und weiter bis zum Gasthaus Mutkopf (1684 m). Ein Stück weiter, ca. 40 Minuten, auf den "Bockersteig" 22 bis zur nächsten Abzweigung. Dann links leicht ansteigend auf dem Weg 22A (Jägersteig), der unterhalb von der Taufenscharte in den 25er Weg einmündet und über das "Pfitscherjoch" zum Pfitschersee (2126 m) und zum Kasersee bis zur Schutzhütte Oberkaseralm (2131 m) führt. Von da den Weg 6 talabwärts bis zur Unterkaseralm (1717 m), den Spronserbach überqueren, an der "Kügler Alm" vorbei und immer weiter den Weg folgend bis zum Tiroler Kreuz. Von dort zurück nch Dorf Tirol. Gehzeit: 7 Std. Höhenmeter: ca. 800 m.
  • Von Dorf Tirol mit der Seilbahn zur Hochmuth und von dort den Weg 24 über den "Oberen Felsenweg" (Hans Frieden Weg) bis zur Leiter Alm (1522 m), nur für Schwindelfreie. An der Leiter Alm vorbei der Wegmarkierung 24 folgend bis zum Hochganghaus (1839 m) wandern. Nun auf dem sehr steilen Weg 7 bis zur Hochgangscharte (2441 m). Von dort Weg 22 bergab zu den Spronser Seen. Zuerst zum Langsee und dann zum Grünsee, wo es weiter auf Weg 6 rechts die Felsplatten hinab zur Oberkaseralm (2131 m) geht. Kurz nach der Alm Richtung Jägersteig und den Weg 25 Tal auswärts bis zur Gabelung an einem großen Felsblock. Von hier rechts abzweigen, den Jägersteig weiter bis zum Gasthof Mutkopf und schließlich über Gasthof Steinegg zur Bergstation der Seilbahn Hochmuth zurückwandern. Gehzeit: 7 - 8 Std. Höhenmeter: ca. 1100 m.